Ressourcen2020-08-09T15:34:33+00:00

Ressourcen 

für deinen individuellen Heilungsweg 

Hier kommt eine geballte Ladung an Ressourcen für dich. Wie immer lade ich dich ein, deine feinen Fühler auszustrecken und zu lauschen. Welcher Buchtitel zieht dich gerade an? Welcher Link muss jetzt wirklich geklickt werden?

Mittlerweile findest du auf alles eine Antwort im Internet. Das ist mitunter nicht immer hilfreich, weil du den Kontakt zu dir dabei verlieren kannst und wo genau du gerade auf deiner Reise exakt stehst. Ein Buch, das dein Ego anspricht, du aber innerlich noch ein paar Schritte gehen musst, bist du dazu bereit bist, kann in ein paar Wochen vielleicht schon viel bedeutungsvoller bei dir landen. Also nimm dir Zeit, Gelassenheit & schau: Was ist es, was du gerade wirklich weiter verfolgen willst.

Du findest hier:

Alles Liebe dir und enjoy,

.

deine Kaiya 

.

Bücherliste & mehr  

.

.

Hinweis:

  1. Alle Buchtitel mit einem blauen Sternchen * markiert, sind besonders anfällig dafür, um aus ihnen Konzepte zu machen. Seh sie als Inspiration, aber bitte nicht als “Und so muss es jetzt bei mir auch sein/funktionieren/ausschauen”. Das kreiert Leiden und das wollen wir ja nicht 😉

2. Ich habe bewusst keine Verlinkungen zu den jeweiligen Büchern gemacht. Entscheide selbst, wo du gerne einkaufen möchtest. Ich selber kaufe viele                                                                                                                                   meiner Bücher gebraucht bei Medimops oder ZVAB.

.

.

Trauma & Nervensystem

.

Entwicklungstrauma heilen (Dr. Laurence Heller)

Wenn Körper keine Sprache kennt, Vom Trauma befreien, Waking the Tiger (alle von Peter Levine)

Auch alte Wunden können heilen (Dami Charf)

Der Selbstheilungsnerv: So bringt der Vagus-Nerv Psyche und Körper in’s Gleichgewicht (Stanley Rosenberg)

Die Polyvagal Theorie (Stephen Porges)

Der Körper kennt den Weg (Johannes B. Schmidt)

Der Körper erinnert sich (Babette Rothschild)

The body keeps the score (Bessel van der Kolk)

.

.

Bewusste Partnerschaft

..

Hold me tight  (Dr. Sue Johnson)

Beziehungsweise (Vivian Dittmar)

Gefühle und Emotionen – Eine Gebrauchsanleitung (Vivian Dittmar)

Die zweier Beziehung (Jürg Willi)

Bücher-Reihe „Liebe lernen“ von Krishananda und Amana Trobe (1. Buch: Verletzlichkeit zulassen – Verlassenheitsängste heilen, 2. Buch: Scham und Schock heilen)

Wired for Love: How Understanding Your Partner’s Brain and Attachment Style Can Help You Defuse Conflict and Build a Secure Relationship (Dr. Stan Tatkin)

The Power of Attachment: How to create deep and lasting intimate relationships (Diane Poole Heller)

Zeit für Liebe (Diana Richardson)

Website: John Gottman (www.gottman.com)

.

Spiritualität

.

Bhagavatgita

3 Fragen: Wer bin ich? Wohin geh ich? Und mit wem? (Jorge Bucay)

Wenn alles zusammenbricht (Pema Chödrön)

Die Stimme des Herzens: Der Weg zum größten aller Geheimnisse (Safi Nidaye)

Das Enneagramm

Ein Kurs in wahrem Loslassen: Durch das Tor des Fühlens zu innerer Freiheit (Christian Meyer)

Verletzlichkeit macht stark: Wie wir unsere Schutzmechanismen aufgeben und innerlich reich werden; Daring greatly; Rising strong (alle von Brené Brown)

Osho Bücher (z.B Jetzt oder Nie; Liebe, Freiheit, Alleinsein; Mut. Lebe wild und gefährlich)

Die Klassiker: Siddharta (Hermann Hesse), Die Kunst der Liebe (Erich Fromm)

The Big Five for Life: Was wirklich zählt im Leben (John Strelecky)

Website: Thomas Hübl (www.thomashübl.com)

.

Heilsame Sexualität

.

Wenn Sex intim wird (Krishananda und Amana Trobe)

Lieb und teuer: Was ich im Puff über das Leben gelernt habe (Ilan Stephani)

Sacred Sex (Vivian Dittmar)

Slow Sex (Diana Richardson)*

Website: Layla Martin (www.laylamartin.com)

Die Psychologie sexueller Leidenschaft (David Schnarch)

Sexuelle Liebe auf göttliche Weise (Barry Long) *

Healing Sex: A mind-body approach to healing sexual trauma (Staci Haines)

Website: Betty Martin / Wheel of consent (www.bettymartin.org)

Workshops: Sexological Bodywork (website: https://sexologicalbodywork.berlin), Iva Samina & Britta Kunze (website: ivasamina.com, https://www.sensualsunday.com)

.

Elternschaft & bedürfnissorientierte Beziehung zu Kindern

.

Online Kurs und Videos auf Youtube von TransParent (eine neue Kultur des bezogenen Eltern-Seins) von Theresa Heidegger und Kirsten Timmer

Gefühlskunde für Kinder (Vivian Dittmar)

Mothering from the Center (Tami Lynn Kent)

Bücher von Jesper Juul (z.B Dein kompetentes Kind, Leitwölfe sein – Elterliche Führung, etc.)

Mutter.Sein (Susanne Mierau) / Blog: www.geborgenwachsen.de

.

.

Bücher für Frauen*

.

Women’s Anatomy of Arousal: Secret Maps to Buried Pleasure (Sheri Winston)

Wild feminine (Tami Lynn Kent)

Yoni-Massage: Lust, Heilung und Intimität (Yella Cremer)

Die Wolfsfrau (Clarissa Pinkola Estés)

Come as You Are: The Surprising New Science that Will Transform Your Sex Life (Emily Nagoski) // auf deutsch: Komm, wie du willst.

Coming Soon: Orgasmus ist Übungssache – In 10 Schritten zum vaginalen Höhepunkt (Dania Schiftan)

Frauenkörper, Frauenweisheiten (Dr. med. Christiane Northrup)

Roter Mond – Von der Kraft des weiblichen Zyklus (Miranda Grey)

Zeit für Weiblichkeit (Diana Richardson)*

.

Bücher für Männer*

.

Lustvoll Mann sein: Expeditionen ins Reich männlicher Sexualität ( Saleem Matthias Riek)

Zeit für Männlichkeit: Mehr Kompetenz in Sachen Sex und Liebe zwischen Mann und Frau (Diana & Michael Richardson)*

Lingam-Massage: Entdecke die Quellen der männlichen Liebeslust (Michaela Riedl)

Eisenhans (Robert Bly)

Der Weg des wahren Mannes (David Deida)*

Wahre Liebe im Alltag (Clinton Callahan)*

Deine Liebe leben (Barry Long)*

.

Offene Beziehung / Polyamorie 

.

Herzenslust: Lieben lernen und die tantrische Kunst des Seins (Saleem Matthias Riek)

Schlampen mit Moral: Eine praktische Anleitung für Polyamorie, offene Beziehungen und andere Abenteuer (Dossie Easton & Janet W. Hardy)*

(*das war mein erstes Buch, was ich über offene Beziehungen etc. gelesen habe. Sehr inspirierend UND es hat mich richtig tief in die Scheiße geritten. Also: Mit Vorsicht genießen und die eigene Beziehungskompetenz bitte nicht überschätzen.)

Workshops: Embodied Intimacy  (zu finden auf Facebook oder www.embodiedintimacy.com)

.

Gesundheit & Ernährung

.

Darm mit Charme (Giulia Enders)

Die Wahrheit über weibliche Depression (Dr. Kelly Brogan) .

Website: Psychology of Eating Institute (https://psychologyofeating.com)

Vegan in Topform (Brendan Brazier)

Raw & Simple (Judita Wignall)

Heilkräftige Ernährung (Galina Schatalova)

Website: Nordischroh (super tolle Rohkost Rezepte) www.nordischroh.de

.

.

Finanzen

.

Website: Bari Tessler (www.baritessler.com) + Buch: The Art of Money

The Soul of Money (Lynne Twist)

Madame Moneypenny (www.madamemoneypenny.de) beste Ressource für finanzielle Bildung für Frauen

.

Business

.

The Big Leap (Gay Hendricks)*

Building a Story Brand (Donald Miller)

The Desire Map (Danielle Laporte)

Marketing Bücher von Seth Godin

Die Kunst anders zu leben (Chris Guillebau)

Solopreneur (Ehrenfried und Brigitte Conta Gromberg)

Mit dem Elefant durch die Wand (Alexander Hartmann)

.

Kreativität

.

Wild Creative (Tami Lynn Kent)

Big Magic (Elizabeth Gilbert)

Simple Abundance: A Daybook of Comfort and Joy (Sarah Ban Breathnach)

Der Weg des Künstlers (Julia Cameron)

.

Anti- Rassismus Bücher

.

Me and White Supremacy (Layla F. Saad)

White Fragility (Robin DiAngelo)

Exit Racism (Tupoka Ogette)

Therapeut*innensuche leicht(er) gemacht

.

Suchmaschinen & Practitioner Verzeichnisse 

-> https://www.complicated.life/

-> https://www.therapeutenfinder.com/

-> https://www.somatic-experiencing.de/traumatherapeuten-finden/  (alle in Deutschland gemeldeten SE-Therapeut*innen)

-> https://drlaurenceheller.com/narm-practitioners/practitioners-germany/ (alle in Deutschland NARM qualifizierten Anwender*innen)

.

Adressen in Berlin 

.

-> www.trauma-integrieren.com

-> www.traumaheilung-berlin.de

.

Hier sind Stichwörter, nach denen du googeln kannst (mit Angabe deines Wohnortes):

Somatic Experience

NARM (Neuroaffective Relational Model)

Traumatherapeut*innen in ___dein Wohnort___

Psychotherapeut*innen mit Schwerpunkt Trauma

Sensomotorische Psychotherapie

Pantarei Approach/Organic Intelligence (therapeutische Körperarbeit)

Queer Bodywork (http://www.queerbodywork.net)

.

DEGPT (Deutschsprachige Gesellschaft für Psychotraumatologie) 

Auf dieser Seite findest du zahlreiche weitere Ressourcen und Informationen für Betroffene: https://www.degpt.de/informationen/fuer-betroffene/

unteranderem:

und eine weitere Suchmaschine für deine Therapeut*innensuche: https://datenbank.degpt.de/website/

.

Artikel 

.

Wie du eine*n Therapeut*in findest, der*die zu dir passt

Du bist mehr als dein Leid, so viel mehr.

weiteres

.

Informationen zu dem Fond für Personen mit sexuell familiären Missbrauchserfahrungen

Wenn Menschen familiären und/oder in einem institutionellen Bereich sexuellen Missbrauch erfahren haben, dann gibt es einen Fond, der sie finanziell unterstützt, die ihnen zustehende Therapie auch finanzieren zu können. Es stehen dafür bis zu 10.000€ zu. Dafür muss ein Antrag ausgefüllt werden, der herausfordernd sein kann und für Betroffene ohne emotionale Unterstützung oft nicht machbar ist. Leider sind die Beratungstelefone auch nicht immer belegt. Wenn du einen Menschen kennst, der*die davon profitieren könnte, dann bitte ich dich diese Information weiterzuleiten und ggf. nachzufragen, was der*die jenige an Unterstützung braucht, um den Antrag auszufüllen.

Wenn du selbst betroffen bist und eine Person an deiner Seite brauchst, dann kannst du mir an kaiya.kontakt@gmail.com schreiben und wir schauen weiter, wie du an die passende Unterstützung kommen kannst. Natürlich auch anonym, wenn du magst.

-> www.fonds-missbrauch.de/kurzinfo-fonds-sexueller-missbrauch/

Eingetragene Vereine, die als Kontakt- und Informationsstelle für Menschen mit sexuellen Gewalt-/Missbrauchserfahrungen fungieren:

  • Wildwasser e.V (http://www.wildwasser-berlin.de)
  • Zartbitter (https://www.zartbitter.de/)
  • Grauzone (https://grauzone-ev.de)

JOIN OUR healing TRIBE

.

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN: 

.

Du bist mehr als dein Leid, so viel mehr.

. Nicht die Beziehung ist gerade dafür verantwortlich, dass es mir schlecht geht. Sondern mein Trauma und meine Wunden, die sowieso schon in mir waren. Nicht der Mensch, mit dem ich gerade bin, [...]